Fitnessbasar

Das Rennrad

Das Rennrad als Sportgerät

rennrad

Jetzt, wo der Frühling vor der Tür steht, zieht es viele Sportbegeisterte ins Freie, um die ersten schönen Tage draußen in der Natur zu verbringen. Eine sehr gute Sportart, die die Ausdauer trainiert und eine Menge Spaß macht, ist das Rennradfahren.

Rennräder sind pure Ästhetik Rennräder sind, wie ihr Name bereits deutlich aussagt, pure Sportgeräte. An ihnen ist nur das Allernötigste verbaut. Auf Dinge wie Klingel, Ständer und Schutzbleche wird aus Gewichtsgründen verzichtet. Sie sind extrem leicht, manche Exemplare wiegen nur etwa acht Kilogramm, was nicht zuletzt dem in den letzten Jahren immer häufiger für den Rahmenbau verwendeten Material Carbon zu verdanken ist.

Die Räder sind so gebaut, dass sie möglichst gut auf der Straße liegen, einen sehr guten Geradeauslauf bieten und eine hohe Geschwindigkeit erreichen.

Durch ihre Puristik sehen Rennräder sehr ästhetisch aus. Die Rahmenkonstruktion ist edel, die verbauten Teile sind gekonnt integriert, so dass ein solches Rad schon beim bloßen Betrachten, ähnlich wie ein Auto der Edelklasse, den Wunsch nach Besitz des Sportgerätes weckt.

Was vor dem Kauf bedacht werden sollte

Bevor die Anschaffung eines Rennrades ins Haus steht, sollten ein paar Punkte bedacht werden:

- Rennräder sind reine Sportgeräte. Wer gerne längere Radreisen mit Gepäck unternimmt, sollte lieber auf eine Alternative, wie z.B. ein Trekkingrad zurückgreifen.

- Sie fühlen sich aufgrund ihrer schmalen Laufräder und Reifen ausschließlich auf der Straße zu Hause. Dort spielen sie ihre Stärke aus. Wer gerne auch mal abseits fester Wege fährt, sollte lieber auf ein Crossrad oder Mountainbike setzen.

- Rennräder sind aufgrund ihrer Sitzposition -hoher Sattel, möglichst tiefer, gebogener Lenker - nicht geeignet für Menschen, die unter Rückenproblemem leiden.

- Gerade im Rennradsektor hat Qualität ihren Preis. Gute Teile kosten gutes Geld. Für ein ordentliches Rad, das eine lange Lebensdauer bei geringem Gewicht verspricht, muss man ein paar Euro mehr hinlegen. Sonst bleibt der Fahrspaß schnell auf der Strecke.

Wurden all diese Punkte bedacht, können mit dem Rennrad sehr schöne Touren unternommen werden. Ob gemeinsam mit Freunden oder eine Feierabendrunde alleine, Rennradfahren bringt jede Menge Ausdauer und Fahrspaß.